Das Fundamentsystem «KALAHOUSE»™

Die Strukturelemente des vollen Vorfertigungsgrads von energieeffizienten «ECO-Null-Energie-Passivhäusern KALAHOUSE»™ werden mit Ankerbolzen durch Montagewickler auf dem Fundament befestigt. Unsere Häuser sind viel leichter, fester und langlebiger als bestehende ECO-Häuser anderer Typen.

Jeder Hausbau fängt zunächst mit der Gründung, dem sogenannten Fundament an. Das Fundament hat zuallererst die Aufgabe, die Lasten des Hauses aufzunehmen. Es ist folglich so wichtig, das Fundament richtig zu projektieren und zu legen, das garantiert in der Zukunft Langlebigkeit, hohe Erdbebensicherheit und Resistenz gegen statistische und dynamische Lasten. Das Fundament befestigt eine leichtere oder empfindlichere Struktur an einem Boden, deshalb sind bei seiner Gründung Bodeneigenschaften und seine chemische Zusammensetzung, Bodenfrostgrenze, Grundwasserniveau zu berücksichtigen. Die Eigenschaften des Baugrunds in Hinblick auf die Gründung (Fundamentierung) eines Bauwerks sind unter Vorbehalt schlecht, befriedigend und günstig. Waldboden, Garten-und Marschland gelten als ungünstiger Baugrund, Ton-, Lehm-, Sand- und Kiesboden sind befriedigend, der beste Baugrund ist doch der unberührte Felsboden – ein dichtes, fest gelagertes Gestein über ein Meter tief.

Bodentypen werden nach geologischen Untersuchungen bestimmt, die von Entwurfsbüros durchgeführt werden.

Aufgrund der richtigen Charakteristik vom Baugrund für Bauwerk bestimmt der hochqualifizierte Architekt die entsprechende Gründung und der Kunde vereinbart nur den Kostenplan.

Die Plattenfundamente – Gründungplatten aus Stahlfaserbeton sind am zuverlässigsten.
Vor der Gründung ist der Baugrund vorzubereiten: den Bauplatz entrümpeln, auf dem Baugrund Pflanzenschicht ausroden, Gruben zuschütten, Unebenheiten nivellieren.

Die nächste Etappe ist das Anreißen. Der Planentwurf des Hauses wird an das Gelände angepasst, dabei werden die Hauptachsen und das Fundamentmaß fixiert. Darauf muss man einen großen Wert legen, weil die kleinste Fahrlässigkeit alle Bemühungen – das Wohnhaus langlebig, qualitativ und behaglich aufzubauen stören kann.

Die KALA Firm hat eben solche Ansätze bei der Fundamentierung.

Die KALA Firm verwendet beim Bau von energieeffizienten «ECO-Null-Energie-Passivhäusern KALAHOUSE»™ 3 Fundamenttypen:

  1. Das Streifenfundament aus Stahlfaserbeton
  2. Die Pfahgründung mit einheitlichem Obergurt aus Stahlfaserbeton
  3. Das Plattenfundament aus Stahlfaserbeton